Energie aus der Dose

Gestern hier eingeflogen, die Feiert Jesus! Energy. Pastoren schlagen die Hände über den Köpfen zusammen und alles bricht auseinander. Feiert Jesus! die Hännsler / SCM Worshipserie, die Deutschland zusammenhält macht jetzt Techno. Sie selbst nennen das ein mutiges Projekt und ich denk mir nur, toll das SCM / Hännsler jetzt hinter mir steht. Ich mach das auch schon etwa ein Jahr, dass ich bekannte Worshipsongs auf Elektro abfeiere wobei „Blessed be your Name“, und  „Happy Day“ auch auf meiner Playlist standen. Sowas zu produzieren kommt für mich allerdings nicht in die Tüte, weil wie soll ich mich gegen die Rechteinhaber durchsetzen. Ich mach dann lieber mein eigenes Zeug wie auf Gospel Requalization. So genug gequatscht jetzt ein paar Worte zur vorliegenden CD. Ich denke allerdings, dass es ohne  meinen Einfluss war und sie von selbst auf diese Idee gekommen sind und Dennis Thielmann macht das wohl auch schon ein paar Jahre.

Die ganze CD ist wirklich gut produziert allerdings mit 47 Minuten ein bisschen kurz für 13 Tracks, was allerdings auch gut ist weil da nicht diese endlosen Outros dran sind. Musikalisch bewegt sich das ganze allerdings auch nicht in so einem zeitgemäßen Stil: Elektropop, Eurodance und sogar Hardstyle bzw dieser Jumpstyle Happy Hardcore Trance whatsoever (Breathe). Positiv stechen allerdings diese  eher raplastigen „There is Nothing Iike“,“One Way“ oder „Jesus in my House“ raus. Die klingen irgendwie authentischer als diese schnelleren Songs. Bei „Every move I make“ muss ich allerdings ziemlich an Rihanna oder diesen momentanen Lady Gaga Style denken. Das Cover von Shackles hätte man sich sparen können, weil ich da wesentlich bessere kenne (Frank Nuckless). „Take it all“ erinnert stark an so ein Hillsong London Style (was nicht gerade wunderlich ist, da der Track auch von Hillsong ist). Boah und der AutoTune Einsatz ist echt zuviel manchmal. Auf jedenfall das ganze ist schon mehr mein Geschmack, aber leider immer noch die alten Lieder, von den man langsam echt satt ist.

Ganz anders sieht das im House Bereich aus: Da ist mir doch neulich die „Heavenly Sunset“ in die Finger gekommen. Die CD kommt irgendwie aus Argentinien und das ist ja bekannt für seine Gospelhouse Einflüsse und es sind einige Vertreter des Gospelhouse mit vorhanden. Das schärfste auf der CD ist aber die Entdeckung des Sängers Peyton der zusammen mit Vertigo (keine Ahnung, ob dass das alte Eurodance Projekt ist) eine absolute Hymne darüber abliefert, das alles was zählt das Heute ist und das die Liebe alles ändern kann (All that matters). Wow was ’ne Aussage. Dieser Track läuft am morgigen Freitag auf Happy Friday Morning um 11 auf GODsDJsRadio.com.

Eine sehr spannende musikalische Woche war das bisher.

5 Gedanken zu „Energie aus der Dose“

  1. Hallo,
    ich möchte unbedingt gewinnen!
    Darum mache ich hier über diesem Wege mit.

    Ich liebe Electronischen Sound und darum würde ich mich riesig darüber freuen.
    Liebe Grüße
    Franky

  2. Respekt ! Feiert Jesus Energy von Dennis Thielmann ist wirklich gut gelungen. Kommt sehr authentisch rüber und musikalisch einfach sauber produziert. Gut gemacht – Dennis !!!!

  3. Wow, da bin ich doch gerade zum ersten mal hier zufällig auf dem blog gelandet und dann lese ich das „Feiert Jesus“ eine electro/rnb scheibe veröffentlicht hat! Das ist ja mal verrückt positiv. Die haben jahrelang die bravsten Lobpreiscds veröffentlicht und plötzlich wagen sie was ganz anderes. Das ist unglaublich! Und auch wenn mir die cd nicht gefällt, bin ich total platt und höchst erfreut, dass Hännsler/Feiert Jesus das gemacht haben!! Unglaublich toll. …. was war denn die letzte techno lobpreis cd aus deutschem hause? „Dance to praise“ von kingskids altensteig anfang der 90er und dann vielleicht „electronic worship“ von pleitegeier records…. und damit hat man schon alles „wichtige“ gesagt oder ist sonst noch was bekannt? Achja, „Das Lobpreis Experiment“ von Klaus Frauenholz vor 4 Jahren gabs auch. Jetzt hab ich doch seit 2003 probiert bekannte lieder in dance umzuwandeln und hab keine unterstützung gefunden und jetzt kommt mir Hännsller zuvor. Alle Achtung! Ich bewundere diesen mutigen Schritt von ihnen! wow wow wow!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s