Entdeckungen im christlichen Musikmarkt. August – März

reyer-transform-djs-capital-kings-twelve24Wieder mal die neuen Entdeckungen im christlichen Musikmarkt. Ich weiss auch, dass der Artikel längst überfällig ist aber er muss jetzt auch mal geschrieben werden. Schliesslich sind wir ja hier auf ElektroWorship immer noch Opinion Leader fürch christliche Dance, House und Elektro Musik im deutschprachigen Raum. Danke euch! Ich freu mich. Auch wenn ich glaube, das meiste davon ist nicht das neueste, ist es trotzdem Erwähnenswert und es hat den Weg aus dem iTunes Store in die Library gefunden. Unsere permanente Worship Musik in der Gemeinde ist übrigens Reyer, so ziemlich alle Remixe von ihm. Besodners gut finde ich da „Break every Chain“ im Moment.

Diesmal natürlich dabei unsere alten Freunde Transform DJs haben mit „Never Alone“ eine schöne Platte aus ElektroPop, Deephouse, Future House , Progressive und weichgewaschenen Dance herausgebracht. Ich fand die scheibe erst ei nwenig gewöhnungsbedürftig aber nach ein zweimal hören fand ich es echt gut. Ist auf jedenfall hörenswert. Auf Anhieb der absolute Club-Banger ist „Transfer“, schön im neuen Future House gewandt.

Überraschend aufgefallen sind Twelve24, sind mir vorher noch nicht untergekommen. Erinnern ein wenig an LZ7 machen aber deutlich mehr Deephouse mit viel Rap, muss sagen die Mischung gefällt mir. Gerade „Higher“ und „Don’t You Give Up“ sind von der Platte „From the Ground Up“ echt empfehlenswert. Aber auch der Rest der Platte ist wirklich super.

Ein total Future House Brett ist auch der Capital Kings Remix von TobyMacs „This is not a Test“. Allgemein sind Capital Kings Remixe gerade im christlichen Future / Deep House erfolgreiche Club Tracks.

Achja hatte ich schon erwähnt? Also mein Interconnected Radio Projekt, was vorallem Soundcloud, Twitter und WordPress verbunden hat, wurde von WordPress wegen Copyright Issues gestoppt. Kurz danach haben auch die iPaas Anbieter, die das bisher verbunden haben, es wegen Urheberechtsbedenken eingestellt. Ich selbst schreib in letzter Zeit auch Predigten. Und über die Menge an E-Mails habe ich den kompletten Überblick verloren, und hab es längst aufgegeben die zu sortieren (Landet sowieso neuerdings alles bei Gmail).

Dafür, dass es hier Monate lang nichts neues gab, gibt es jetzt gleich zwei Artikel am Stück, morgen noch einer über die soundtechnische und sehr angenehme Überraschung Daino. Zum runterkommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s