Dem Untergang geweiht!? Die Zukunft macht’s oder auch nicht.

radio_pd-282x300Dieser Artikel ist im Prinzip längst überfällig jedoch wichtiger denn je. Wer in den letzten Jahren mit christlicher Musik zu tun hatte, besser noch Christian Rock, Christian Rap, CCM (Christian Contemporary Music) oder CEDM (Christian Electronic Dance Music) dem wird doch so einiges aufgefallen sein. Allem vorran jedoch das viele, die sich den Bereich auf die Fahnen geschrieben haben einfach dicht gemacht haben oder eben aufgehört haben.
Dem Untergang geweiht!? Die Zukunft macht’s oder auch nicht. weiterlesen

Advertisements

Mach die Welt zum Gospel Chor

Das ist doch mal Kunst. Ein echt guter Elektrosong von einem hundert Mann Frau Gospel Chor gesungen. Gospel House Analog. Yeah. Respekt.

Ihr habt es sicherlich alle erkannt: Swedish House Mafia – Don’t You Worry Child ft. John Martin und Save the World zusammen. www.dukansjungagospel.se

praise the bass!

praise_the_bassBoah, die Platte ist ja echt gut, allerdings stammt Sie noch aus Zeiten, wo Kopierschutz das Mittel gegen alles war (2002).

Pech gehabt sage ich mal, so kann ich sie nicht im digitalen Webstream spielen. An der Stelle beißt sich die Katze in den Schwanz.

-praise the bass! (the divine gospel house compilation mixed and compilated by dj bhe (chicago)


Christmas House => Gospel House

Weihnachten, x-mas, Gospel, Christmas, Evangelium. Doch was hat das alles mit Housemusik zu tun. Nicht wirklich viel zugegebener Maßen. Aber doch noch genug.

– Gospel nennt man die Verkündung der frohen Botschaft per Musik und Gesang.
– Weihnachten ist die Frohe Botschaft von der Geburt Jesus Christus.
– Housemusik ist der durchgängige Beat im doppelten Tempo des Herzens, erzeugt durch elektrische Nachahmung von Instrumenten. Christmas House => Gospel House weiterlesen

Chillstep, die nächste Generation des ruhigen Breakbeats

Dubstep haben wir ja nun in jeder Form auseinander genommen, es gibt Worship, Popsongs und alle anderen Musikarten als Dubstep Remix. Auch gibt es schon lange diese chilligen Breakbeats die auf dem einem oder anderem Sender laufen. Diese Entwicklung geht nun weiter.

Das derbe Dubstep mit seinen wobbeligen Bässen, die abgehackten Sägezahn Synthesizer, der halftime abgehackte Beat auf 140 BPM läuft rauf und runter. Egal wo. Da das aber scheinbar niemand auf Dauer aushält, musste wohl etwas neues her. Was liegt da näher wieder zu schönen Melodien zurück zu gehen.
Chillstep, die nächste Generation des ruhigen Breakbeats weiterlesen

Jetzt knallt es richtig.

Ich war ja schon leicht enttäuscht von der christlichen elektronischen Musik-Sparte von Profimusik aus der Schweiz, das kann man nachlesen in dem letzten Artikel House and Melody DJ Marc P.

Doch jetzt hat sich das Blatt doch gewendet und zwar zu dem positivsten was ich in den letzten Jahren gehört hab. DJ FreeG und Saymo K „Re:Fresh“.

Techno und House-Musik ist ja ohne Gesang fast wertfrei, da es aus den emotionslosen Maschinen kommt. Ich weiß nicht wie groß mein Einfluss darauf war, aber dieses Release macht was her, und zwar so einiges. DJ FreeG aka Stefan Fritschi hat hat sich einen genialen Sänger ins Boot geholt, was dabei rauskam ist mehr als hörenswert. Jetzt knallt es richtig. weiterlesen

Dubstep Kommerz und Fortschritt

Zehn Jahre hat es nun gedauert bis Dubstep kommerziell wurde.
Nicht zuletzt durch die Internet Explorer 10 Werbung.

Ich will ja nun echt nicht meckern, aber dieses release „Christian Dubstep“ von dubstep ist irgendwie, technisch gesehen etwas dreist. Die Musik ist super brachialer Dubstep ausser die Tracks die nicht, wie die restlichen, ein Remix sind. Diese gehen dann doch eher in diese Chillout Richtung.
Dubstep Kommerz und Fortschritt weiterlesen