Büsi in de Sack (Langsam wirds albern)

Morgen ist es dann mal soweit, es kommt wieder mal eine weitere Platte raus, die man nicht wirklich benötigt (Redaktionelle Korrektur: Release wurde auf den 25. November 2016 verschoben jetzt sogar auf 27. Januar 2017). Wir reden von „Christian Electronic Dance Music Vol. 1„. Erstmal ist die Platte von vorne bis hinten durch gemixt von unserem doch sehr bekannten FreeG (war ja nice dich mal auf dem Heavenstage persönlich zu treffen). Auch wenn ich keine persönliche Antipathie habe werde ich die Platte nicht kaufen, wer braucht denn noch ein Remix von Oceans? Und die ganzen anderen Tracks, man das ist doch von gestern und da es eh keine Tracklist gibt, kaufe ich die Katze im Sack mit Ausnahme der eh schon geleakten.

Büsi in de Sack (Langsam wirds albern) weiterlesen

Advertisements

Ach du grüne Neune – Frankie Knuckles ist tot.

AJ_simple_turntableHousemusik aufgepasst. Vor 4 Tagen am 31. März 2014 ist Frankie Knuckless mit 59 Jahren gestorben. Laut Wikipedia an Diabetes. Das ist leider ein Verlust für die Housemusik, da Knuckles so etwas wie der Erfinder der House Musik war.
Ach du grüne Neune – Frankie Knuckles ist tot. weiterlesen

Langsam in 2014 angekommen.

camillo929Das Jahr begann wieder mit vielen Dingen, erfreuliche und unerfreuliche. Aber ich habe gelernt, dass Gottes Wille geschieht unabhängig davon was ich tue. Und das ist krass. Ich glaub, dass wir als Menschen Gott manchmal gern lieber Vorschriften machen als uns von Ihm welche machen zu lassen. Und hier ist der Punkt: Gott macht uns keine Vorschriften. Er gibt uns Ratschläge und Anweisung wie unser Leben einen Sinn macht. Was wir daraus machen, bleibt unsere Sache. Langsam in 2014 angekommen. weiterlesen

Oktoberfest? Musiknews im christlichen Musikmarkt

musicplayerLange gabs ja keinen Artikel mehr, ich bin auch ganz froh einige Dinge nicht angekündigt zu haben die abgesagt wurden, weil später steht man da. (Die You-go zum Beispiel, schade) Wir haben kürzlich bei Jamendo zum kostenlosen Download DJ Kovik entdeckt. Keine Ahnung   ob das christliche Musik ist, aber Titel wie „Man on the cross“ legen dies nahe. Auf jedenfall reinhören.

Früher war ich ja DJ Bobo Fan und bei „Freedom“ und später bei „Pray“ hatte man ja das Gefühl, DJ Bobo aka René Baumann wäre ein Jünger Jesus‘. Er trägt zumindest in seinem neusten Musikvideo von Somebody Dance With me (with Manu-L) eine Kreuzkette. Oktoberfest? Musiknews im christlichen Musikmarkt weiterlesen

praise the bass!

praise_the_bassBoah, die Platte ist ja echt gut, allerdings stammt Sie noch aus Zeiten, wo Kopierschutz das Mittel gegen alles war (2002).

Pech gehabt sage ich mal, so kann ich sie nicht im digitalen Webstream spielen. An der Stelle beißt sich die Katze in den Schwanz.

-praise the bass! (the divine gospel house compilation mixed and compilated by dj bhe (chicago)


Christmas House => Gospel House

Weihnachten, x-mas, Gospel, Christmas, Evangelium. Doch was hat das alles mit Housemusik zu tun. Nicht wirklich viel zugegebener Maßen. Aber doch noch genug.

– Gospel nennt man die Verkündung der frohen Botschaft per Musik und Gesang.
– Weihnachten ist die Frohe Botschaft von der Geburt Jesus Christus.
– Housemusik ist der durchgängige Beat im doppelten Tempo des Herzens, erzeugt durch elektrische Nachahmung von Instrumenten. Christmas House => Gospel House weiterlesen

Chillstep, die nächste Generation des ruhigen Breakbeats

Dubstep haben wir ja nun in jeder Form auseinander genommen, es gibt Worship, Popsongs und alle anderen Musikarten als Dubstep Remix. Auch gibt es schon lange diese chilligen Breakbeats die auf dem einem oder anderem Sender laufen. Diese Entwicklung geht nun weiter.

Das derbe Dubstep mit seinen wobbeligen Bässen, die abgehackten Sägezahn Synthesizer, der halftime abgehackte Beat auf 140 BPM läuft rauf und runter. Egal wo. Da das aber scheinbar niemand auf Dauer aushält, musste wohl etwas neues her. Was liegt da näher wieder zu schönen Melodien zurück zu gehen.
Chillstep, die nächste Generation des ruhigen Breakbeats weiterlesen